Google Website Translator (english and more)

Montag, 2. Mai 2011

Osama bin Laden ist offiziell tot - Das Phantom wurde fast 10 Jahre lang aufrecht erhalten!


Sicherlich habt ihr schon aus dem Internet, Radio oder Fernsehen davon gehört, dass Osama bin Laden offiziell für Tod erklärt wurde und zahlreiche Amerikaner diese Meldung feiern.

Ich zitiere hier mal den Stern:"Der Drahtzieher der Angriffe auf das World Trade Center in New York und das Pentagon in Washington mit fast 3000 Toten sei am Sonntag bei einer Kommandoaktion in Pakistan ums Leben gekommen,teilte US-Präsident Barack Obama in einer Ansprache mit. "Der Gerechtigkeit wurde Genüge getan." Obama sagte, er habe den geheimen Einsatz angeordnet. "Ein kleines Team von Amerikanern hat die Operation mit außergewöhnlichem Mut und Fähigkeiten ausgeführt", sagte Obama. Auf einem Gelände in Pakistan sei bin Laden nach einem Schusswechsel getötet worden, anschließend hätten die US-Kräfte die Leiche des al Kaida-Chefs an sich genommen. "Kein Amerikaner ist zu Schaden gekommen", sagte Obama. Die Kommadoeinheit habe sich bemüht, zivile Opfer zu vermeiden." (Quelle: Stern.de) Das ist also "offiziell" passiert, aha!

Und noch die Eilmeldung von heute morgen: Bin Laden ist tot:
“Obama sagte, er habe den geheimen Einsatz angeordnet. “Ein kleines Team von Amerikanern hat die Operation mit außergewöhnlichem Mut und Fähigkeiten ausgeführt”, sagte Obama. Auf einem Gelände in Pakistan sei bin Laden nach einem Schusswechsel getötet worden, anschließend hätten die US-Kräfte die Leiche des El-Kaida-Chefs an sich genommen … Vor dem Weißen Haus versammelt sich spontan eine jubelnde Menge.” (Quelle: Deutschland-Debatte.de)
Hier dazu einige Bilder von feiernden Amerikanern:
Viele Amerikaner rannten also auf die Straßen und freuten sich, nur worüber freuen sie sich, frage ich mich: Jemand, der seit 9 1/2 Jahren tot ist und angeblich (bis heute gibt es keinen Beweis) Drahtzieher der "Anschläge" vom 11. September 2001 sein soll, ist nun offiziell tot. Nur wo sind die Beweise, gefakte Bilder, keine Leiche.
SchallundRauch (Freeman) berichtete bereits in einem Artikel aus dem Jahr 2007, dass Osama Bin Laden „am 16. Dezember 2001 in Afghanistan, vermutlich am Nieren- und Leberleiden“ starb und zuvor wehrlos im Spital lag und jederzeit hätte verhaftet werden können.

Der Tote Bin Laden wurde fortwährend bis heute am Leben gehalten, um einen Bösewicht zu haben, der benötigt wird, um den nie endenden „Krieg gegen den Terrorismus“ begründen zu können.

Nun ist er offiziell verstorben, aber es kamen sofort Stimmen u. a. von Obama, dass der Kampf gegen den Terror nicht beendet sei. Wow, das war auch nicht anderes zu erwarten von den Amerikanern, die ja durch den Kampf gegen den Terror quasi in jedes Land der Welt einmarschieren können, mit der Begründung der Terrorbekämpfung!

Nochmal kurz zu 9/11: Dass die offizielle Story über den 11.09. voller Widersprüche ist, und sogar in vielen Punkten unseren Naturgesetzen widerspricht, ist hinreichend belegt, wird aber von unseren ach so "unabhängigen Massenmedien" nicht erwähnt und alles was der offiziellen Verschwörungstheorie widerspricht wird bekämpft, ignoriert, oder als Verschwörungstheorie diffamiert!

Ich denke viel länger hätten sie das mit dem Bin Laden Phantom nicht durchziehen können, ohne als völlig unglaubwürdig abgestempelt zu werden. Für mich ist die Tötung Osamas nur ein aufgebauschtes Medienspektakel und Obama kommt dies alles zugute. Seine Umfragewerte waren im Keller, nun spielt der "Kriegs-Nobelpreis-Träger" den Helden / Befreier, lässt sich feiern und die Lüge geht um die ganze Welt und der Mainstream schuckt es, ein toller Schachzug Mr. Obama! Zugleich wird damit Ansehen Amerikas im Ausland aufpoliert, weil sie wie so oft ja nur Gutes wollen und das Böse bekämpfen, dabei sind sie das Böse und der größte Terrorist überhaupt.

Ich werde heute Abend noch etwas über die gefälschten Fotos (vom angeblich jetzt erst verstorbenen Bin Laden) und die Seebestattung schreiben, und noch gute Artikel u.a. von ASR, sowie ein spannendes Video verlinken!

Also ich würde mich freuen, wenn ihr heute Abend nochmal vorbeischaut, oder hier einen Kommentar hinterlassen würdet, bis dahin wünsche ich noch einen schönen Tag,

Gruß Marius

Kommentare:

  1. Hallo zusammen ....die größte Verarschung der Menschheit hat heute Ihren Höhepunkt erreicht , in dem :eine Blutlache ohne leichen...lol , ein Traktor mit abgedeckter Plane...lol , als auch ein Haftbefehl (siehe anhang) lol...auf dem nichts ,aber auch gar-nichts drinsteht betreff des World-trade-center (er wurde also gar nicht Betreff der Anschläge gesucht ) ....als Beendung eines Terrorchefs angegeben wird. Ich sehe sehe es als Prüfung wie verblödet die Menschheit geworden ist . Manche Meldungen sagen es war eine Killorder ...die Bildzeitung schreibt wir wollten ihn lebend ...lol, aber er hat sich nicht ergeben...im sticker waren es 4 hellicopter ...auf seite eins nur 2 hellis...lolololol....unter der plane auf dem traktor lagen vielleicht kartoffeln ? karotten ? oder ganz einfach nur faule Äpfel ?? ....und ganz erstaunlich keine Leichen zu sehen ....aber der Höhepunkt der Verarschung ist das sie die Leiche gleich ins Meer warfen ...ha ha ha ha ..ich krieg mich nicht mehr..... mittags rätselten Sie noch ob es Usama auch war.. sie warten auf eine Dna-analyse (welche übrigends normaleweise mindestens 2-3 Tage in anspruch nimmt)....im Haftbefehl stand aber schon seit 11 Uhr das er tot ist (siehe Anhang)....wieviel Verarsche braucht der Mensch noch bis er aufwacht ????
    Nach einer Online-Umfrage vor 2 jahren kam heraus wer als gefährlichster Terrorstaat der Welt angesehen wird ??
    Die Antwort war ....Israel und Amerika.....
    na, einige scheinen es schon Kapiert zu haben wer den größten Terror auf der welt verbreitet....gruß felix

    AntwortenLöschen
  2. The news of bin Laden’s death is a pleasant surprise, but the fight against terrorism is unfortunately still ongoing. Like millions of other people across the world, I am thrilled he is dead. Congratulations to the United States forces responsible for his death! U-S-A! U-S-A!

    AntwortenLöschen
  3. @Steve: Osama bin Laden died in December 2001, and the USA kept him alive for almost 10 years as a phantom. There is no concrete evidence that Bin Laden was killed by the US on 2nd May 2011. Like nearly always they blast the proofs, and there are no (real, not the faked ones) messages by Bin Laden since 2001! If I were you I wouldn't be proud about the USA, they are the biggest Terrorist on Earth, they did the most False-Flag-Operations (the alleged Bin Laden Shooting is also one) and killed te most innocent people! Think about it, greets by Marius.

    AntwortenLöschen

Artikel verbreiten (Twitter, Facebook und Co.)