Google Website Translator (english and more)

Freitag, 6. Mai 2011

Doku: Zeitgeist Moving forward (Teil 3 von Peter Joseph) + Trailer (auf deutsch)

Zum Wochenende habe ich noch eine interessante Doku für euch. Zeitgeist - Moving Forward (Teil 3 der Zeitgeistreihe). Die neuste Doku von Peter Joseph ist der ultimative Film aus der Zeitgeistreihe. Das Finale unseres Geldsystems und die Konsequenzen für die
Menschheit. Ein Thriller, in dem wir alle die Hauptrolle spielen! (Der Film wurde am 31. Januar 2011 online gestellt, ich habe diesen erst vor ein paar Wochen gesehen und ich denke einige von Euch kennen die Doku vielleicht auch noch nicht.) Hier der Film mit deutschen Untertiteln:



Deutsche Beschreibung:

3 – Moving Forward: Kopfhörer auf oder Lautsprecher an: 2 Stunden und 40 Minuten voller Spannung und Erkenntnis! Regisseur Peter Josephs mit einer der eindrucksvollsten Filmdokumentationen, die es je gab. Ein “Muss” für jeden Geldsystemkenner. Gibt es ein Entrinnen aus dem sozioökonomischen Geld-Paradigma, welches die Welt und die Menschen derzeit regiert? Wie sieht das unvermeidliche Ende aus, wenn die Menschheit so weiter macht, wie bisher?
Ist die sozioökomoische Welt – so wie wir sie kennen – überhaupt das Richtige für die Menschen, oder ist sie genau das Gegenteil davon? Haben wir uns selbst die “Hölle” auf Erden geschaffen, welche in einem großen Kollaps endet? Gibt es tatsächlich Alternativen zu dem, was wir bisher für gut und richtig hielten? Inwiefern zerstört ein Geldsystem notwendigerweise die Welt und bring Not und Elend über die Menschen? Gibt es Auswege aus der Misere – oder sind wir dem selbstgewähltem Schicksal hoffnungslos ausgesetzt? All das wird eindrucksvoll in “Zeitgeist 3″ analysiert und in Szene gesetzt. Renommierte Wissenschaftler erläuteren das Dilemma, in dem die Menschheit steckt. Das Drama der modernen Welt begann mit der Einführung von “Geld”…
(Quelle der Beschreibung: UnzensiertInformiert.de, dort könnt ihr den Film auch anschauen (das Fenster ist dort etwas größer, für Untertitel auf "CC" direkt unter dem Video klicken, wenn ihr auf Full-Screen schaut, empfehle ich 480px einzustellen, neben "CC" auf 360 klicken und umstellen!)

Hier könnt ihr euch zunächst den deutsch-synchronisierten 6 minütigen Trailer anschauen:



PS: In dieser Doku geht es diesmal nicht um Operationen "Unter falscher Flagge" (wie z.B. im 1. Zeitgeist Teil), es geht vielmehr um das System in dem wir leben, das wankende Geldsystem, was in der Welt falsch läuft und wie man es verbessern könnte! Es gibt auch kritische Stimmen zu dieser Doku, ich finde diese nicht schlecht (nur etwas zu lang aber nicht langweilig) macht euch am Besten selbst ein Urteil.

Gruß Marius

Kommentare:

  1. Nach einem starken Anfang wird der Film echt merkwürdig. Beim Thema Öl heißt es, unsere
    Ressourcen seien bald erschöpft. Wirklich? Auf den alternativen Seiten findet man ja immer wieder
    Informationen dazu, dies sei eine Lüge.

    Auch zum Thema Aids ist Zeitgeist nicht auf der Höhe. Wer den Film >House of Numbers> gesehen
    hat, weiß was ich meine.

    Zeitgeist springt auf uralte Züge auf, um uns Angst zu machen? So wie es der Mainstream tagtäglich tut:
    die Sorgen und Ängste der Leute zu benutzen, für seine Zwecke.

    Ehrlich, mir kommt das Venus Projekt insofern spanisch vor. Wer steckt wirklich dahinter? Wer bezahlt
    diese beeindruckende Projektarbeit? Es sieht ja toll aus, aber macht es wirklich Sinn, die Menschheit
    allein unter die Führung der Wissenschaft zu stellen?

    AntwortenLöschen
  2. "Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer."

    Gustave Le Bon (Psychologie der Massen)

    Unverzichtbares Qualitätsmerkmal für die ganze Wahrheit in einer a priori verlogenen Welt ist, dass sie nicht erfahren werden will. Die größte Angst ist die vor der Erkenntnis, bisher in einer Scheinwelt (Cargo-Kult) gelebt zu haben. Das gilt insbesondere für "Planer, Lenker und Leiter", die ihre planwirtschaftlichen Wunsch- oder Wahnvorstellungen an ein ebenso naives Publikum verkaufen müssen und sich darum noch nie auf wissenschaftlicher Grundlage mit der Zukunft beschäftigt haben:

    "Die Zukunft vorherzusagen, ist unmöglich, und alle derartigen Versuche wirken - wenn sie ins Detail gehen - schon wenige Jahre später lächerlich. Dieses Buch hat ein realistischeres, zugleich aber auch anspruchsvolleres Ziel. Es versucht nicht, die Zukunft zu beschreiben, sondern die Grenzen abzustecken, innerhalb derer mögliche Zukunftsentwicklungen liegen müssen."

    Arthur C. Clarke (Profile der Zukunft)

    Kein "berufsmäßiger Wichtigtuer" hat aus dem Standardwerk der Futuristik etwas gelernt. Die ganze Wahrheit bleibt strikt denen vorbehalten, die nach ihr suchen, ohne sich damit "wichtig" machen zu wollen, denn vor der Zukunft liegt eine Grenze, welche vorgegeben wird von der Zinsumverteilung, die sich im globalen Maßstab zuletzt durch den 2. Weltkrieg entladen hat. Der 3. Weltkrieg wäre in den 1980er Jahren fällig gewesen und wurde nur durch die atomare Abschreckung bis in die Gegenwart verhindert. Auf der anderen Seite ist durch das Ausbleiben dieser überfälligen Sachkapitalzerstörung die "Zinsfeder" heute bis zum Zerreißen gespannt, sodass genau drei mögliche Szenarien unmittelbar bevorstehen:

    Das Ende mit Schrecken (finaler Atomkrieg)
    Der Schrecken ohne Ende (globale Liquiditätsfalle)
    Die Natürliche Wirtschaftsordnung (echte Soziale Marktwirtschaft)

    "Genau drei Möglichkeiten" heißt: eine vierte gibt es nicht. Über die erste Möglichkeit gibt es nichts zu sagen, die zweite ist das Lieblingsthema aller Crash-Phantasten und die dritte ist wahrscheinlich. Der Crash-Phantast, der "zur Sicherheit" noch ein paar Goldklötzchen bunkert, weiß nicht, was es bedeutet, wenn in einer globalisierten Zinsgeld-Ökonomie mit über 6.500.000.000 Menschen der Geldkreislauf - und damit die Arbeitsteilung - mitgekoppelt zusammenbricht. Die Heilige Schrift bezeichnet dieses Ereignis als Armageddon.

    Für die dritte Möglichkeit muss ein elementarer Erkenntnisprozesses durchlaufen werden, dessen am Ende über die Maßen bewusstseinserweiternde, aber anfangs ebenso Angst einflößende Wirkung vorab erahnen kann, wer die phantastischen Bilder kennt, mit denen Stanley Kubrick im Schlusskapitel von "2001" die Auferstehung des Kulturmenschen dargestellt hat - und bitte bedenken Sie das Vorwort von Arthur C. Clarke:

    "...this is only a work of fiction. The truth, as always, will be far stranger."

    Herzlich Willkommen im 21. Jahrhundert:

    http://www.deweles.de/willkommen.html

    AntwortenLöschen

Artikel verbreiten (Twitter, Facebook und Co.)