Google Website Translator (english and more)

Donnerstag, 26. Januar 2012

Der letzte Schrott: Das Dschungelcamp, Kritik + Ken FM Video

Hallo liebe Blogleser,

es läuft ja derzeit wieder das dümmste & verblödenste Format, welches Privatsender Nr.1 RTL je zum Ablenken der Massen und natürlich zum eigenen Profit, ins Leben gerufen hat: Das Dschungelcamp! 
Eigentlich sollte ich diesem Mainstream-Schrott keine Zeilen widmen, aber das Recht diesen Bullshit zu kritisieren werde ich wahrnehmen und Ken Jebsen (von KenFm) fasst es im beigefügten Video auch schön zusammen!

Es ist ja schon schlimm genug, dass RTL (sowie sämtliche Mainstream-Sender) in deren Nachrichten-Sendungen ständig Märchen erzählen, Tatsachen verdrehen und Propaganda vom feinsten verbreiten. Fast genauso schlimm sind die abwertenden Sendungen, die zur Ablenkung der Masse dienen und (wie ich finde) besorgende Einschaltquoten erreichen! Vorne weg das Dschungelcamp, sowie DSDS, Supertalent, HARTZ4 TV und wie sie alle heissen...
RTL verdient sich mit Shows wie den gerade genannten (die Jahr für Jahr widerholt werden und fast ausschließlich "One-Hit-Wonder" hervorbringen) eine goldene Nase. Nicht nur durch die Werbeeinnahmen, sondern auch durch clever ausgeklügelte teure Telefonvotings wird der Profit generiert. Wer am Ende gewinnt? Interessiert doch keinen, Hauptsache RTL (und Co) machen Gewinn und sind stolz auf Ihre Quoten!

Ich finde es echt traurig, dass so viele Menschen diesen Müll anschauen und dass Vorkommnisse dieses Unterschichten-TV oft das Gesprächsthema Nr.1 auf der Arbeit und unter Familie und Freunden, sowie in Klatschblättern (wie BILD) sind!

Bitte boykottiert diese schwachsinnigen Sendungen, lasst euch nicht verblöden!
Am besten: Schafft euren Fernseher komplett ab, werdet "Clean" vom Mainstream-Müll. Macht nicht mit bei dem Spielchen: Wer hat das teuerste Auto in der Garage, wer hat den neusten und größten Flachbild-Fernseher im Wohnzimmer? Darauf kommt es nicht an!

Dazu ein passendes Zitat:
"Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein"

Aber wenn man dieses Angeber-Spielchen nicht mitmacht, wird man sofort zum Aussenseiter und man kann auch nicht mitreden. Das ist unsere heutige Gesellschaft, alles was nicht dem Mainstream entspricht wird Mundtot gemacht und bekämpft. Schade!

Hier nun das interessante Video von KenFM über Fernsehkritik:

Beschreibung: Was das Fernsehen, speziell Formate wie das Dschungelcamp mit unserer Gesellschaft anrichten! (Nicht ganz aktuell das Video, aber dennoch sehr wahr!)

PS: Ihr könnt da KenFM Youtubevideo auch downloaden. Schaut mal in meinen Blog Downloadbereich unter Punkt 1A. Mit dem Addon könnt ihr sämtliche Youtube Videos herunterladen!
Gruß Marius

Kommentare:

  1. Du, hast vollkommen Recht!Schafft endlich Eure Glotzkisten ab,mich kotzt es schon lange an,wie viele dummen Menschen durch Sender wie RTL noch dümmer gemacht werden.Komme ich mal zu Bekannten,läuft den ganzen Tag dieser Schrott.ZB.Zwei bei Kallwas oder wie diese Sendung auch immer heißt.Und das schlimme daran ist,diese Leute sehen diese saumäßig schlechtgemachten Sendungen auch noch als real an.Aber es ist auch kein Wunder.Selbst diese angebliche öffentlichen ,vom Staat kontrollierten und zensierten Sender ,verbreiten mittlererweile nur noch Lügen und Falschinformationen

    AntwortenLöschen
  2. Es ist nicht wichtig was man sieht, sondern das man überhaupt sieht. Fernsehen macht dick, dumm und gewalttätig. Das hat nichts mit dem Inhalt zu tun. Die einzig richtige Art und Weise die Welt zu erfahren ist sich in der Realität zu bewegen. Google dazu: "Fernsehen macht dick, dumm und gewalttätig." https://www.youtube.com/watch?v=JPQ4C5RdUr4

    Ich sehe seit Jahren kein Fernsehen mehr, und das ist gut so.

    AntwortenLöschen
  3. Der Mensch wird durch Gefühle gesteuert und nicht durch dem Verstand. Wer die Gefühle beeinflussen oder sogar steuern kann beherrscht die Menschen. Da kann noch so viel gegen diese Verdummung gewettert werden, die Gefühle der Menschen sind stärker sich diesen Blödsinn dennoch reinzuziehen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich besitzte selbst keinen Fernseher und kann daher mit gutem Recht behaupten, dass ich auch ohne dem "Wissen" au dem TV kein Außenseiter bin und viel Spaß an meinem Leben habe .Es hat nur Vorteile eigentlich, da man seine Zeit nicht verschwendet und sich verblöden lässt, sondern aktiver wird und mehr unternimmt.

    AntwortenLöschen

Artikel verbreiten (Twitter, Facebook und Co.)